S a f a r i   -   S a f a r i   -   S a f a r i   ! ! ! 

Auf geht's:  Die Sarafi 2016  

Folgende Punkte sind unbedingt zu beachten:

Bitte Plane oder starke Pappe für die Fläche unter Euren Motoren mitbringen. Keinerlei Flüssigkeiten in den Boden gelangen lassen! Seid supersparsam mit Toiletten-, Spül- und Waschwasser. Wenn unsere Auffangtanks voll sind ist die Safari beendet!

Finger weg von Kränen, Containern, Maschinen oder Recycling-Material. Von der Sand/Kies-Abbauwand oben und unten 10m Abstand halten. GEFAHR!

Das sind die Termine/Zeiten für die Safari 2016. (Änderungen noch möglich)


Wo:            Übungsgelände (Kull) an der Kahrbahn in Wegberg
                   GPS Anfahrtskoordinssten:                                       
                          51° 14' 69,20   /  6° 25' 62,52                                
 
Wann:        (16.) 17./18. September 2016
Start:                          
                  Sa.:  10.00 Uhr; wenn die Bagger still stehen           
                  So.:  ab 8.00 Uhr fliegender Start 
(Hunterrunde!)      
                 evtl. Sherwood gegen den Rest der Welt                      
                  Parcours-Ende So. um 14.30 Uhr                          
     

Die SwS Safari wird in Zukunft folgende Eckdaten haben: 

Zugelassen sind nur noch  blanke Recurve und Longbows! Die Klasse Compound / Schnickschnack entfällt ersatzlos, auch für die Kinder und die Jugend!

Alle anderen Bogensportkonstrukte oder Zubehör wie Compound-Bögen, Stabilisatoren, Zieleinrichtungen, Entfernungsmesser, Massbänder, Ferngläser oder gar Tablets sind unerwünscht, werden eingezogen und für einen guten Zweck verkauft.  ;-)  

Das Startgeld  beträgt, für Erw.: 20,-€ ; für die Jugend (14-17) 10,- €; die Teilnahme für Kinder bis 13J ist komplett frei! (Im Startgeld ist Frühstück an allen Tagen, Camping, Benutzung von Toilettenwagen enthalten). 

Gäste ohne Bogen zahlen für alles (s.o.) NUR=  5,-€ !!! (Bitte unbedingt mit anmelden! Die Preise können wir nur halten wenn alle Nutzer einen kleinen Teil dazugeben!)

NEU: Wer nur Sonntags kommt zahlt 1/2 Startgeld,- wer nur Samstags kommt zahlt trotzdem voll,-!

 

Die speziellen Starterklassen sind:

Kinder 0-13 Jahre / Anfänger; unisex

Jugend 14-17J; ("hunting the hard way") ebenfalls nur "blank"! unisex 

Erwachsene: Longbow,  Frauen / Männer

Erwachsene: Recurve blank,   Frauen / Männer

 

 

 

 


1  


Bei den Pfeilen sind nur die alten Carbonsorten (Naturschutz) verboten.

Die Turnierwertung ist skandinavisch 20/17, 14/11, 8/5, es gibt außerdem plus/minus- sowie Hunter- und Spezial-Ziel-Punktungen.

Freitag

Anreise 16.09. frühestens ab 16.00 Uhr) möglich, Campingfläche ist ebenso vorhanden wie Toiletten. Grill steht Fr. wie immer ab etwa 19.00 Uhr bereit.

Samstag:

Parcours mit Safari

bis etwa 18.00 Uhr, Schießkarten abgeben!!!

Fun:

Cloutschießen,

zählt NICHT zur Turnierwertung) 

Büffeljagd

zählt auch NICHT mehr zur Turnierwertung 

Abends Siegerehrung 1. Tag, 

Sonntag:

Ganzer Parcours mit Safari aber als Hunterrunde (nur 1 Pfeil).

So. kein Büffelschießen, kein Cloudt und keine Fun-Disziplinen

Parcours-ENDE 14.30 Uhr!!! 

Siegerehrung gesamte Safari gegen 15.00 geplant.

 

Fast durchgehend warmes Essen: Steaks, Grillwürste, Frikadellen, Bratkartoffeln, viel frische (!) Gemüse, div. Salate etc.!  

Getränke wie Bier (Bit vom Fass), Cola, Limo usw. kosteten bis jetzt nur 1,50€(für 0,3l),  kleine Kinderwasser sind frei.  

Freitag und Samstag geselliges Beisammensein an Hütte und Lagerstelle!            Wir beachten das Jugendschutzgesetz!!!  


Anfahrt über die Autobahnen:BAB 52 Abfahrt Hostert / Wegberg, den Schildern immer Richtung Wegberg folgen, erreichen des „Grenzland-Ringes“ über Rickelrath/ in Berg, (nicht abbiegen). Immer geradeaus, an Stoppstraße (neu:Ampel!) rechts und nach 150m wieder rechts (Hinweis)abbiegen. Dann siehe unten (rot).
oder
BAB 46 Abfahrt Erkelenz Süd, auf B57 Richtung Mönchengladbach / Wegberg abfahren, nach ca. 2,5 km links abbiegen / nach 50m an T rechts / an der Ampel links immer Richtung Wegberg, bei erreichen des Grenzland-Ringes über Uevekoven, an Ampel links abbiegen. ("Blitze nach 500m!) An nächster Ampel geradeaus, (neu: noch ne Ampel geradeaus!) lange Linkskurve  und nach 150m rechts (Hinweis) abbiegen. Dann siehe unten (rot).
Von der B221 über Niederkrüchten und Merbeck in Richtung Wegberg, am Grenzlandring (T-"Kreuzung") rechts, nächste T (neu:Ampel)! wieder rechts, nach 150m wieder rechts (rot)
("rote Strecke" mit SwS Beschilderung): Nach 200m rechts(90°/Spiegel) abbiegen, nach 300m „kleine Kreuzung“ geradeaus, nach Bahnübergang links (Hinweis) abbiegen und dem Weg folgen ……


                                                                                                                
 


Historie:
Die Safari-3D-Turniere 2007 und 2008 waren die größten und aufwendigstenTurniere, die Sherwoods Schande bis dahin ausgerichtet hatte (95Schützen!). Nach der Generalprobe in 2004, einem einzigartigen 2005 und einer weiteren Steigerung in2006, gab es 2007 Vollzeitevent die Krönung. In 2008 wurden nun die Grenzen der Gemütlichkeit erreicht! Das soll nicht weiter gesteigert werden.
Und so wurde bei der Safari 2009 darauf geachtet die Qualität im Detailzu verbessern und den Ablauf so zu perfektionieren, daß alles "gut funktioniert" Und trotzdem gab es für die Gäste immer etwas Neues.

In 2010 waren (wir und) die Gäste bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr zufrieden!
Die Investitionen vor allem in gutes Material machen sich auf Dauer bezahlt.

2011 war eine Nummer kleiner. Bei den Schützen ein "paar" weniger, gab uns die Möglichkeitden Sonntag zum "SwS gegen den Rest" der Welt zu machen. Cloudtschießen wurde neu eingeführt und der Parcour war eine echte Herausforderung.

2012 war anmeldetechnisch gesehen das bis dahin größte Turnier (120Schützen) in der 30jährigen Vereinsgeschichte. Aber aufgrund der guten Vorbereitung, dem mittlerweile erstklassigen Equipment und einiger neuer Attraktionen (z.B. einerDuell-/  und  Fallscheibenanlage, warmem Gemüse) eine echt runde Sache. 

Jubiläumsturnier 2013:
30 Jahre SwS, 20 Jahre e.V.! Ein voller Erfolg!  Ablauf einwandfrei, Equipment arbeitete 100%ig, Helfer rödeln prächtig, Neue Gäste die ebenso begeistert waren wie die "alten Hasen"! Ein Quantensprung war die Anbindung an das kommunale Stromnetz.

SAFARI 2014 Im Vorfeld wurde eine Bewerbungsphase eingeführt die die Frage stellte:
Wieso sollten wir gerade Dich/Euch zu unserem Turnier einladen?
Die "Bewerbungen" die dann kamen haben uns zum Teil aus dem Lachen gar nicht mehr heraus gebracht. 
Die B E W ER B U N G in 2014 war eine tolle Idee, die Ihr mit Leben gefüllt habt, vielenDank für die zum Teil umwerfenden Ideen"!!!!!!!
Ihr habt bewiesen, dass es noch lebende, denkende und normaaale
 Wesen auf diesem Planeten gibt!
Absolutes Lob (durch Euch) an die Parcoursmeister, die durch die akribische Planung und die feine Vorabeit die beste und anspruchvollste "Runde gebaut" haben die wir je hatten und die auf alle naturgegebenen Situationen Rücksicht genommen hat.

Kurzbericht Safari 2015: "ALLES WAR ABSOLUT UNSCHLAGBAR KLASSE" (Zitat Teilnehmer)  .....mal sehen was es da noch zu steigern gibt; die Teilnehmerzahl wird es nicht sein.
 

Wir danken allen Helfern und selbstverständlich allen Gästen für IhreTeilnahme. Wir hoffen, daß wir im nächsten Jahr wieder so viel Erfolg und Freude wie in den letzten Jahren haben werden.
WK


Unsere Kontaktdaten: Sherwoods-Schande e.V.,

1. Vors.: Bernhard Gisbertz,
In Houverath 31, 41812 Erkelenz
2. Vors.: Ralf Gillessen
, In Balkhoven 6, 41844 Wegberg
Kassiererin Heike Ott, Birkenallee, 41844 Wegberg
Impressum/Web/Mail/:Wolfgang Kels, Fronderath 8, D-41812 Erkelenz,
 

Tel. 02434 / 5192   Mail:  sherwoods-schande@freakmail.de  oder  wokemed@gmx.de für  www.sherwoods-schande.de  

Für die Inhalte von "ge-linkten" Seitenübernehmen wir keinerlei Verantwortung und distanzieren uns ausdrücklich von jugendgefährdenden, politischen oder strafrechtlich relevanten Inhalten! Sollten  durch unsere Seite unabsichtlich Perönlichkeitsrechte verletzt werden, bitten wir um sofortige Information.

 

odule aus, die Sie an die gewünschte Stelle positionieren können.

 

   

Sherwoods-Schande e.V.     .... hunting the hard way!